Test: Werte für Variablen


Der funktionstüchtige Test steht leider noch nicht zur Verfügung. Diese Seite bietet aber einen Überblick über die Inhalte und den Aufbau des Tests.

Anwendung ab Jahrgang 7
Durchschnittliche Bearbeitungszeit 5 Minuten

Kurzbeschreibung:

Dieser Test überprüft, inwiefern Schüler*innen verstehen, welche Werte für Variablen eingesetzt werden können. Dabei stehen zwei typische Fehlvorstellungen im Vordergrund: Zum einen ist es wichtig, dass Variablen nicht einfach Platzhalter sind, sondern innerhalb eines algebraischen Ausdrucks derselbe Buchstabe immer für denselben Wert steht. Es muss aber auch verstanden werden, dass, wenn es eine zweite Variable gibt, diese trotzdem auch denselben Wert annehmen kann wie die erste Variable. Zum anderen spielt die Position des Buchstabens im Alphabet keine Rolle für den Wert der Variablen.

Es lassen sich hier fünf Verstehensstufen 0, 1, 2, 3 und 4 unterscheiden, die durch den Diagnosetest sichtbar gemacht werden können. Zusätzlich werden ggf. vorhandene Fehlvorstellungen diagnostiziert.

Diagnose:

Direkt im Anschluss an den Test erhält die Lehrkraft eine Übersichtstabelle, aus der hervorgeht, welche Verstehensstufe die einzelnen Schüler*innen erreicht haben und welche Fehlvorstellungen ggf. vorliegen. Zur Aufschlüsselung dieser Verstehensstufen und Fehler-Codes werden ausführliche Erläuterungen sowie Hinweise zur individuellen Förderung bereitgestellt.